Skip to content

21 Tage des Gebets

18AugGanztägig06Sep21 Tage des Gebets

Eventdetails

Weiter

18.08. – 06.09.2024

Setzt euch zuerst für Gottes Reich ein und
dafür, dass sein Wille geschieht. Dann wird er euch mit allem
anderen versorgen.

Mat. 6:14

Pray First

Montags-Freitags starten wir um 6.30 Uhr auf Insta gemeinsam mit einer 10 minütigen Impuls & Gebetszeit in den Tag.  Freitags beten wir im Anschluss daran auch live miteinander. Mit Frühstück.

Bibelleseplan

Wir vertiefen unsere Ausrichtung für 2024 mit einem gemeinsamen Bibelleseplan. Die Impulse am Morgen greifen immer den Gedanken des Tages aus dem Bibelleseplan auf.

Fasten

Fasten ist ein wichtiger biblischer Wert, der ernsthaftes Gebet unterstützt und uns hilft auf Gott fokussiert zu sein. Finde deinen Weg das zu praktizieren und mache neue Erfahrungen mit Gott.

Gebetsabende

Im Zentrum der Gebetsabende steht unser Wunsch Jesus näher zu kommen und sein Herz für uns, die Kirche und die Welt besser zu verstehen. Ermutigende Impulse zur Jahresausrichtung sollen uns helfen, Wege zu finden unsere Berufung zu vertiefen, um Gott und Menschen besser dienen zu können. Durch Anbetung wollen wir den Namen Jesus erhöhen und proklamieren und an vier Gebetsstationen Fürbitte leisten und in eine engere Gemeinschaft mit Jesus kommen. Wir wollen auf den Heiligen Geist hören und erwarten, dass Gott unser Leben zu einer Antwort in dieser Welt macht. Nimm dir die Zeit und sei dabei, in Düsseldorf, Mönchengladbach oder Bad Langensalza.

Pray First

Während der 21 Tage starten wir jeden Morgen um 6.30 Uhr mit einem Impuls über Instagram. Danach beten wir kurz zusammen und jeder kann anschließend zu Hause mit Hilfe des Prayer Guides weiterbeten. Freitags findet das Pray First Gebet, wie immer, auch live statt. Sowohl in in wie auch in Mönchengladbach beten wir nach dem Impuls bis 7.15 Uhr zusammen. Anschließend gibt es ein kleines Frühstück, mit dem wir dann ins Wochenende starten.

Das Pray First Gebet setzt sich aus drei Einheiten zu je 15 Minuten zusammen. Wir starten mit Impuls und Lobpreis, im zweiten Teil reflektiert jeder den Gedanken zum Tag für sich und nutzt dabei auch die Vorschläge im Prayer Guide der City Church. Wir danken an dieser Stelle für die freundliche Überlassung dieses großartigen Prayer Guides. Unser Ziel ist es mit diesem zweiten Block jedem zu helfen, ein regelmäßiges, tägliches Gebetsleben zu etablieren. Gebete der Bibel helfen dabei, diese Zeit zu strukturieren. Wenn wir an den Freitagen live zusammen beten, schließt sich als drittes Gebetselement eine gemeinsame Fürbitte am. Wir beten für die Anliegen der Fürbittekarten und das vor uns liegende Wochenende.

Du kannst an den Freitagen live mitbeten. Wir würden uns so freuen, wenn du dir vornimmst in diesen 21 Tagen am Freitag früh dabei zu sein. Wenn du früher gehen musst wegen Arbeit, Studium oder Schule, ist das kein Problem.  

MG: Nakatenusstrasse 95

D: Bruchstrasse 111

Fasten

In einer Zeit des Fastens richten wir uns ganz auf Gott aus und das, was Ihm am Herzen liegt. Fasten ist eine Form, sich vor Gott zu demütigen und ihn zu bitten, das eigene Herz zu prüfen und zu reinigen.

Fasten bedeutet Verzicht. Wir verzichten bewusst auf etwas, um Gottes Handeln Vortritt zulassen. Wir wissen, Er ist in Kontrolle und strecken uns danach aus, seinen Willen zu erkennen und sein Eingreifen zu erleben. Das bedeutet, Dinge, die in unserem Alltag viel Zeit einnehmen, loszulassen und diese Zeit Jesus zu widmen und uns unter die Leitung des Heiligen Geistes zustellen.

Für unsere 21 Tage kannst du die Art, wie du fastest, frei wählen. Wir ermutigen dich, nach dem DANIEL PLAN zu fasten. Doch neben dieser Art von Fasten gibt es viele Weitere:‍

// Verzicht auf Süßigkeiten, Fleisch, Alkohol oder andere Lebens- und Genussmittel

// Verzicht auf Social Media

// Verzicht auf Fernsehen, Netflix oder andere Medien

Fasten nach dem Daniel Pan

Das darf auf den Speiseplan

  • Alles Obst und Gemüse, ob frisch, gefroren oder getrocknet
  • Hülsenfrüchte (z.B. Kichererbsen, Linsen)
  • Vollkornreis
  • Vollkornbrot und Vollkornpasta
  • Quinoa
  • Hirse
  • Nüsse und 100%iges Nussmus
  • Sprossen
  • Oliven-, Sesam-, Erdnuss, Leinöl, etc.
  • Natur Tofu
  • Pflanzendrinks (ohne Aromen oder Zuckerzusatz)
  • Salz und Kräuter (Minze, Petersilie, Basilikum, etc.)
  • Wasser & Säfte‍

… und das lieber nicht 🙂

  • Fleisch und Fisch
  • Milchprodukte
  • Eier
  • Weißmehlprodukte, gesäuerte Brote
  • Süßungsmittel: Zucker, Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • Frittierte Speisen
  • Stark verarbeitete Lebensmittel (auch wenn sie vegan sind)
  • Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker
  • Feste Fette, z.B. Butter, Margarine, Kokosöl
  • Zuckerhaltige Getränke und Energy Drinks
  • Kaffee
  • Alkohol

Mehr

Zeit

August 18 (Sonntag) - September 6 (Freitag)